Installation

Ports und Firewalleinstellungen

Benötigte Domains, IP-Adressen und Ports

Stellen Sie vor der Installation sicher, dass Ihre Firewalls und andere Komponenten Ihres Netzwerksicherheitssystems (z.B. Proxy-Server) über folgende IPs und TCP-Ports eingehende und ausgehende Verbindungen erlauben.

Für Backup und Cyber Protect benötigt

Info / FQDNIPsPorts
Backup ONE Swiss Cloud
bgw-ch-east.backup.ch (Primary Datacenter)212.28.154.5144445
TCP
bgw-ch-west.backup.ch (Failover Datacenter)212.147.112.21144445
TCP
Backup Management
portal.backup.ch45.95.102.81 – 45.95.102.86 (Range)443, 8443,
7770-7800
TCP
Agenten-Updates
agents-eu5-cloud.acronis.com45.95.102.79 – 45.95.102.80443
TCP

Zum herunterladen der Agents, muss zusätzlich der Zugriff auf «dl.managed-protection.com» über den Port 443 gewährleistet sein.

Zusätzliche für Disaster Recovery wird folgendes benötigt

Info / FQDNIPsPorts
Acronis ZRH1 (EU5 – Datacenter Schweiz)
cloud-fes-eu5.acronis.com62.138.220.82 – 62.138.220.99 (Range)44445
TCP
baas-fes-eu5.acronis.com45.95.102.11 – 45.95.102.26 (Range)44445
TCP
Info / FQDNVPN Destination SubnetPorts
Point-to-site VPN
Site-to-site Open VPN
Multi-site IPsec VPN
45.95.102.128/26
45.95.102.224/27
VPN

Trotzdem Verbindungsprobleme?

Möglicherweise verhindert eine Soft- oder eine Hardware-Firewall die Verbindung zur Backup ONE Cloud (obige IPs und Ports). In diesem Fall müssen Sie den Agenten auf die Whitelist setzen oder alle oben genannten Ports manuell öffnen. Wie Sie Ports freigeben können, entnehmen Sie dem Benutzerhandbuch Ihrer Firewall.

Sie können die Verbindung auch über das «Connection Verification Tools» prüfen.

Aktualisiert am 19. April 2024