FileSync 3 - Für Sie und Ihr Team. Testen Sie den Cloudspeicher aus der Schweiz noch heute kostenlos und unverbindlich: Jetzt testen!

Disaster Recovery as a Service

Swiss Cloud based Disaster Recovery

Mit Disaster Recovery spiegeln Sie ihre gesamte Serverlandschaft in Echtzeit zu Backup ONE. Sollte Ihre primäre Site offline gehen, starten Ihre Server in der Backup ONE Cloud und übernehmen nahtlos die Aufgaben. So bleiben Sie immer produktiv, egal was passiert.

Disaster Recovery as a Service

Swiss Cloud based Disaster Recovery

Mit Disaster Recovery spiegeln Sie ihre gesamte Serverlandschaft in Echtzeit zu Backup ONE. Sollte Ihre primäre Site offline gehen, starten Ihre Server in der Backup ONE Cloud und übernehmen nahtlos die Aufgaben. So bleiben Sie immer produktiv, egal was passiert.

  • Unlimitiert skalierbar
  • Individuelle Runbooks
  • Multiple VPNs (P2S, S2S)
  • Multiple public IPs
  • Pay as you go
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Überblick

Disaster Recovery im Überblick

Mit Disaster Recovery as a Service profitieren Sie von einer zweiten Site, die rund um die Uhr auf Abruf bleibt und Ihre Systeme umgehend in der Cloud startet, sollte Ihre primäre Site offline gehen.

Runbooks

Erstellen Sie individuelle Runbooks, die definieren, was im Falle der Nichtverfügbarkeit Ihrer primären Site passieren soll. In den Runbooks wird beispielsweise festgelegt, welche System in welcher Reihenfolge starten und mit welche Konfiguration.

VPN

Damit die in der Cloud gestarteten Services eine Verbindung zu Ihren anderen Komponenten aufnehmen können, definieren Sie vorgängig beliebig viele dafür notwendige VPN-Verbindungen (Point to Site oder Site to Site).

Failover

Sobald Sie der Meinung sind, dass ein Failover nötig ist, starten Sie mit nur einem Klick den Failover-Prozess. In wenigen Minuten ist Ihre sekundäre Site bei uns einsatzbereit.

Pay as you go

Sie bezahlen nur, was Sie benötigen, konkret also nur im Failover-Fall. Hierzu werden die verbrauchten Compute-Points berechnet für die Zeit, während der Ihre Server auf unserer Umgebung gestartet und betrieben werden.

Public IPs

Erwerben Sie eine beliebige Anzahl an fixen public (IPv4) IPs, damit Sie Ihr Failover-Szenario bereits im Vorfeld auf diese fixen IPs abstimmen können. Fixe IPs können Sie für lediglich CHF 5.00 pro Monat und IP buchen.

Failback

Da Ihre Services nun wieder erreichbar sind, haben Sie alle notwendige Zeit, um die primäre Umgebung wieder zum laufen zu bringen. Sobald dies der Fall ist, können Sie einen Failback initiieren.
So funktioniert's

So funktioniert Disaster Recovery as a Service

Unsere Disaster Recovery Lösung ist mächtig, aber in der Einrichtung und im Betrieb möglicherweise einfacher, als Sie denken.

1

1 Planung

Als Erstes planen Sie, welches die kritischen Systeme sind, die Sie in den Disaster Recovery Scope einbeziehen möchten.

2

2 Einrichtung

Erstellen Sie ein Backup dieser kritischen Systeme. Dabei wird die gesamte Maschine inkl. OS 1:1 gesichert. Mittels Continuous Data Protection kann sichergestellt werden, dass im Falle eines Failovers nur wenige Sekunden an Daten verloren gehen.

3

3 Testing

Testen Sie Ihre Runbooks in aller Ruhe aus, damit Sie die Gewissheit erlangen, dass im Notfall alles genau so abläuft wie gewünscht.

4

4 Auto-Bereitschaft

Ihre DR Umgebung ist ab jetzt rund um die Uhr in Bereitschaft. Sobald die initial definierten Konditionen eintreffen, startet Ihre gesamte Server-Landschaft in der Cloud, verbindet sich via Site-to-Site oder Point-to-Site VPNs zu anderen Peers und sorgt so für eine nahtlose Übernahme der ausgefallenen Workloads. Sie haben im Hintergrund nun genügend Zeit, um Ihre primäre Site wieder hochzufahren, während unsere Hardware Ihre Server so lange betreibt, wie Sie wünschen.