Freitag, 2. Oktober 2020

Partner im Fokus: Interview mit der Informaticon AG

Die Informaticon AG aus Thun stellt sich als nächster Partner in unsere Interview-Reihe. Ihr Fachgebiet reicht von der Entwicklung und Betreuung von ERP Systemen bis hin zur Beratung, Betrieb und Wartung von IT-Systemen. Das Referenzportfolio der Thuner IT-Profis glänzt mit Branchenvielfalt und KMUs mit 1 – 500 Mitarbeiter.

Michael von Känel leitet seit drei Jahren die Abteilung der IT Services und hat sich unseren Fragen gestellt. Als Anbieter von Cloud-Infrastruktur führt die Informaticon AG auch unsere Backup-Lösungen in ihrem Sortiment. Wir wollten es genauer wissen.

 

Interview mit Michael von Känel

 

 

Sandro Hostettler (Backup ONE AG): Herr von Känel, vervollständigen Sie bitten diesen Satz: “Ein Kunde ist bei der Informaticon richtig, wenn…”

Michael von Känel: “… er auf der Suche nach massgeschneiderten IT-Lösungen und/oder auf professionelle Unterstützung beim Betrieb und dem Unterhalt seiner IT-Infrastruktur ist.”
(fügt an) Uns ist bei jedem Informatikprojekt wichtig, dass wir die bestmöglichen Lösungen für den Kunden finden und ihn individuell beraten und betreuen können.

 

Sandro Hostettler: Inwiefern empfehlen Sie Ihren Kunden dabei Cloudlösungen?

Michael von Känel: Wir bieten selbst diverse Cloudlösungen für unsere Kunden an und erleben daher jeden Tag die vielen Vorteile, die es mit sich bringt, Cloud Lösungen einzusetzen. Daten in der Cloud speichern, bearbeiten und verwalten, gehört im 2020 für innovative Firmen einfach dazu. Bei unseren Kunden sehen wir, dass die Digitalisierung bei keiner Branche Halt macht und die Nachfrage an guten Lösungen vorhanden ist. Cloudlösungen werden stark nachgefragt. Ob es für den jeweiligen Kunden Sinn macht muss aber individuell abgeklärt werden.

 

Sandro Hostettler: Wo sehen Sie allfällige Risiken beim Einsatz?

Michael von Känel: Wenn ein Netzwerkausfall oder einer Störung des Internetanschlusses besteht und die alltägliche Arbeit plötzlich nicht mehr verrichtet werden kann. KMUs haben meistens nicht die nötigen Mittel, um für alle Eventualitäten redundante Lösungen aufzubauen, damit sie in so einem Fall weiterhin auf ihre Clouds zugreifen können.

 

Sandro Hostettler: Was raten Sie dabei Ihren Kunden?

Michael von Känel: Wichtig ist, dass man sich Gedanken macht, wie im Falle eines solchen Systemausfalls vorzugehen ist. Gegebenenfalls kann auf das Home-Office ausgewichen werden, falls es sich nur um ein paar wenige Arbeitsplätze handelt. Wichtig ist, dass Kunden ihre Unternehmensrisiken nicht aus den Augen verlieren. Wir begegnen diesen Themen so, dass wir mit dem Kunden gemeinsam die Risiken besprechen und mögliche Lösungen empfehlen.

 

 

Sandro Hostettler: Wie wichtig ist Ihnen der Datenstandort Schweiz?

Michael von Känel: Die Daten innerhalb der Landesgrenzen zu haben, ist uns sehr wichtig. Einige Dienstleistungen und Angebote könnten wir ohne diese Garantie gar nicht erst anbieten. Unsere Cloudlösungen sind daher bewusst so ausgewählt, dass wir die Datenaufbewahrung in der Schweiz garantieren können. Das Ganze ist schlussendlich ein Vertrauensgeschäft.

 

Sandro Hostettler: Sie sind ebenfalls in Deutschland, Neu-Ulm, tätig. Wie wichtig sind deutschen Firmen Ihre Daten? Gibt es einen Unterschied im Vergleich zur Schweiz?

Michael von Känel: In Deutschland setzen wir Projekte mit der Informaticon Business Software um, sind jedoch nicht mit IT-Dienstleistungen vor Ort bei Kunden. Ich würde sagen, dass europaweit viel Wert auf die Sicherheit von Firmen- und Personendaten gelegt wird. Eine Schweizer Firma mit deutschem Tochterunternehmen, bevorzugt allenfalls auch die Daten in der Schweiz zu haben. Mit Backup ONE ist dies ja ganz einfach möglich.

 

Sandro Hostettler: Was schätzen Sie an der Zusammenarbeit mit der Backup ONE AG und weshalb setzten Sie die Produkte ein?

Michael von Känel: Ihr seid nachhaltig und professionell unterwegs. Wünscht der Kunde mehr Einsicht oder Kontrolle, z.B. in einem der Dashboards, wird ihm dies problemlos gewährt. Gibt es einmal einen umständlicheren Supportfall habt ihr ein offenes Ohr und kommt dabei sogar persönlich vorbei. Auch zu erwähnen ist, dass ihr eine sehr elegante und übersichtliche Software anbietet. Diese kann zudem preislich sehr gut mit vergleichbaren Angeboten mithalten.

 

Sandro Hostettler: Im Namen der Backup ONE AG bedanke ich mich herzlich bei Ihnen für das nette Gespräch.

Michael von Känel: Dankeschön.

 

 

Über die INFORMATICON AG

Mit den Geschäftsbereichen Business Software und IT Services verschafft Informaticon ihren Kunden durch innovative Produkte und Dienstleistungen Wettbewerbsvorteile und unterstützt sie bei den Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung www.informaticon.com.

 

Interessiert an einer Partnerschaft mit Backup ONE?

Das freut uns natürlich sehr, wir sind immer auf der Suche nach tollen Partnerschaften. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns gerne per Telefon unter 031 511 36 00 oder via E-Mail partner@backup.ch. Mehr zum Partnerprogramm finden Sie auch unter backup.ch/reseller.

Beiträge aus unserem Blog

Partner im Fokus: Interview mit der Informaticon AG

3 Minuten Lesedauer

Backup ONE tritt dem Label «swiss hosting» bei

1 Minute Lesedauer

Jetzt Backup kostenlos testen

Testen Sie unsere Schweizer Cloudbackup Lösung 20 Tage lang völlig kostenlos.

Sichere Datenübertragung

  • Sofort einsatzbereit
  • Für Windows, Mac und Mobile
  • Schweizer High-End Backup

Keine Kreditkarte notwendig. Sie können Ihren Testaccount jederzeit schliessen. Beim Abschluss eines Accounts akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und AGB.