Help Center Installation

Ports und Firewalleinstellungen

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 9. November 2018

TCP PORTS / VERBINDUNGSEINSTELLUNGEN

Stellen Sie vor der Installation sicher, dass Ihre Firewalls und andere Komponenten Ihres Netzwerksicherheitssystems (z.B. Proxy-Server) über folgende IP’s und TCP-Ports eingehende und ausgehende Verbindungen erlauben.

IPs Ports
185.151.161.11
185.151.161.12
443
195.48.52.131
195.48.52.130
443, 8443, 7770-7800
62.138.220.82
62.138.220.83
62.138.220.84
62.138.220.85
62.138.220.86
62.138.220.87
62.138.220.88
62.138.220.89
62.138.220.90
62.138.220.91
62.138.220.92
62.138.220.93
62.138.220.94
62.138.220.95
62.138.220.96
62.138.220.97
62,138.220,98
62.138.220.99
195.48.52.141
195.48.52.143
195.48.52.144
195.48.52.145
195.48.52.146
195.48.52.147
195.48.52.148
195.48.52.149
44445
195.48.52.131
195.48.52.130
8443
195.48.52.131
195.48.52.130
8443, 443

 

Trotzdem Verbindungsprobleme?

Möglicherweise verhindert eine Soft- oder eine Hardware-Firewall die Verbindung zur Backup ONE Cloud (obige IP’s und Ports). In diesem Fall müssen Sie den Agent auf die Whitelist setzen oder alle oben genannten Ports manuell öffnen. Wie Sie Ports freigeben können, entnehmen Sie dem Benutzerhandbuch Ihrer Firewall.

Jetzt Backup kostenlos testen

Testen Sie unsere Schweizer Cloudbackup Lösung 20 Tage lang völlig kostenlos.

Sichere Datenübertragung

  • Sofort einsatzbereit
  • Für Windows, Mac und Mobile
  • Schweizer High-End Backup

Keine Kreditkarte notwendig. Sie können Ihren Testaccount jederzeit schliessen. Beim Abschluss eines Accounts akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen und AGB.